Es wird aktuell heiß diskutiert, ob das Reisen künftig vorerst nur für bereits geimpfte Personen möglich sein wird. Beim Einreisen soll statt einem negativen Testergebnis ein Impfzertifikat vorgewiesen werden. Auch verpflichtende Quarantänemaßnahmen fallen teilweise weg. Island, Polen, Moldau und die Seychellen schwören bereits auf diese Maßnahme und öffnen ihre Grenzen für geimpfte Reisende. Aktuell haben sich schon mehrere Länder dieser Idee angeschlossen.

Es gab bereits ein Gipfeltreffen der 27 EU-Staaten, bei dem diskutiert wurde, ob und wie sie ein gemeinsames Dokument einführen sollen, welches eine Corona-Impfung nachweisen kann. Geplant ist eine Art Corona-Impfpass, welcher beispielsweise beim Einreisen kontrolliert werden kann. Aktuell soll der Grüne Pass als einheitlicher Nachweis dienen, den Österreich ab April einführen möchte.

Diese Länder bieten Vorteile für Corona-Geimpfte

 

 Bahamas: Aktuell müssen geimpfte Reisende keinen Testnachweis erbringen. 

 Bulgarien: Geimpfte brauchen keinen Testnachweis und müssen auch nicht in Quarantäne. 

Wenn ihr geimpft seid und nach Dänemark reist, müsst ihr kein negatives Testresultat nachweisen. Allerdings bleibt die aktuelle Quarantänepflicht für alle bestehen (Stand 09.06.2021).

 Estland: Gehört ihr zu den Corona-Geimpften, könnt ihr ohne jegliche Einschränkungen einreisen. Somit entfällt für euch die Test- und Quarantänepflicht. Nachweisen muss man, dass man in den letzten 6 Monaten mit einem der neun globalen Impfstoffen geimpft wurde. Es ist aber auch möglich, uneingeschränkt einzureisen, wenn ihr euch i den vergangenen sechs Monaten bereits mit dem Virus angesteckt habt und vollständig genesen seid. Dies muss aber mit einem vom Arzt ausgestellten Gesundheitszertifikat bestätigt werden. 

Georgien: Wollt ihr auf dem Luftweg einreisen und könnt einen Impfnachweis über zwei Impfdosen vorzeigen, habt ihr dadurch keine Einschränkungen.

Griechenland: Keine Quarantäne- & Testpflicht für Geimpfte

Wenn geimpfte Touristen nach Island einreisen, sind sie von der Quarantänepflicht ausgenommen.

Wenn geimpfte Touristen nach Israel einreisen, sind sie von der Quarantänepflicht ausgenommen.

Wenn geimpfte Touristen nach Italien einreisen, sind sie von der Quarantänepflicht ausgenommen.

Das bei uns beliebte Urlaubsland Kroatien empfängt geimpfte Touristen ohne Testnachweis und ohne Quarantänepflicht.

Die zehntägige Quarantänepflicht entfällt für Reisende, die in den vergangenen drei Monaten an COVID-19 erkrankt waren oder bereits zwei Impfdosen erhalten haben.

Madeira: Die Blumeninsel empfängt euch ohne Testpflicht und Quarantäne, wenn ihr eine Impfbescheinigung (in englischer Sprache!) nachweisen könnt. Auch wer die Infektion laut ärztlichem Attest bereits überstanden hat, braucht bei der Einreise keinen Covid-19 Test.

Aktuell entfällt die Quarantäne- & Testpflicht für Geimpfte

Republik Moldau: Auch hier gibt es eine Sonderregelung für Corona-Geimpfte: Könnt ihr einen Impfnachweise gegen Covid-19 in rumänischer, englischer oder russischer Sprache vorzeigen, entfallen für euch die Test- und Quarantänepflicht.

Slowenien: Aktuell ist die Einreise aus Österreich uneingeschränkt möglich. Ausnahme: Personen aus Tirol und Vorarlberg – hier muss ein PCR-Test oder Antigentest, nicht älter als 48 Stunden, vorgelegt werden.

Spanien: Keine Testpflicht für geimpfte Personen, die einreisen.

Wer in Tunesien Urlaub machen will und geimpft ist, profitiert von der Quarantäne-Befreiung.

Für Zypern brauchen geimpfte Reisende keinen Test und müssen auch nicht mehr in Quarantäne.

Beliebte Reiseländer wie Spanien oder Griechenland supporten die Idee für das Reisen mit Corona-Impfung ebenfalls und wollen die Umsetzung eines EU-Impfpasses so rasch wie möglich. Damit soll der Sommerurlaub 2021 gerettet werden. Aufgrund der aktuellen Situation mit dem mutierten Coronavirus sieht die EU das Reisen mit Corona-Impfung als große Chance, der Pandemie entgegenzuwirken.

Diese Länder planen Vorteile für geimpfte Reisende

  • Mauritius
  • Schweden
  • Thailand (Phuket ab 1. Juli für Geimpfte OHNE Quarantäne möglich, Letztimpfung muss mindestens 14 Tage vor Einreise verabreicht worden sein)
  • Malta

Airlines mit Impfpflicht

Airlines wie die australische Fluggesellschaft Qantas wollen künftig sogar nicht geimpfte Reisende ausschließen. Doch welche Airlines sind gegen so eine Regelung?

Diese Airlines lehnen aktuell die Impfpflicht an Bord ab:

  • Lufthansa
  • Ryanair
  • Turkish Airlines

Reiseveranstalter und Hotels mit geplanter Impfpflicht für Reisende

  • Saga Cruises (Kreuzfahrten)
  • Allsun Hotels (Alltours, voraussichtlich ab Oktober 2021)
  • Norwegian Cruise Line (Kreuzfahrten), voraussichtlich bis November 2021
  • Royal Caribbean (Kreuzfahrten), auf der Jewel of the Seas bis vorerst Oktober
  • Celebrity Cruises (Kreuzfahrten), auf der Celebrity Apex bis vorerst September

Was sagt ihr zu der Idee, dass das Reisen für Corona-Geimpfte erleichtert werden soll? Würdet ihr euch impfen lassen, um euren Urlaub problemlos genießen zu können? Oder seid ihr geimpft und habt schon einen Urlaub geplant? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Mehr News und Inspirationen findet ihr in meinem Reisemagazin.