Aufregend soll er werden, der Jahreswechsel – ihr wollt nicht schon wieder daheim feiern, aber so weit weg soll es auch nicht gehen? Dann lest euch meine Tipps für Amsterdam ganz genau durch.

Plant ihr gerade, wo ihr den Jahreswechsel 2018/19 verbringen wollt und habt Lust, in einer der großen Metropolen Europas zu feiern? In London seid ihr aber schon gewesen und Berlin reizt euch dieses Jahr auch nicht? Dann kann ich euch Silvester in Amsterdam nur wärmstens empfehlen. Die niederländische Hauptstadt ist immer eine Reise wert, denn die wunderschönen Häuser entlang der Grachten und die einzigartige Atmosphäre machen die Stadt zu einem beliebten Ziel für einen Kurztrip. Innerhalb von nur zwei Flugstunden habt ihr die Metropole erreicht und könnt euch nach dem Einchecken im Hotel sofort aufmachen, die Stadt zu entdecken. Nehmt euch einige Tage Zeit, denn ihr könnt hier eine der legendärsten Silvesterpartys der Welt feiern und ganz nebenbei viele tolle Sehenswürdigkeiten und Museen besuchen. Ich zeige euch, was ihr am Silvestertag unternehmen könnt und welche Party ihr auf keinen Fall verpassen dürft.

Silvester in Amsterdam

Das Feuerwerk | Ein edles Dinner | Die besten Partys & Clubs | Neujahr 

Silvester Angebote

Amsterdam Bridge shutterstock_144846322-2

Silvester in Amsterdam – Das Feuerwerk

Mitten in der Stadt am Dam Square habt ihr den besten Ausblick auf das größte Feuerwerk der Stadt. Hier am königlichen Schloss spielt eine Live Band Musik, die zum Tanzen einlädt. Wer es liebt, inmitten der vielen anderen Amsterdam-Besucher zu feiern, der ist hier genau richtig. Hier könnt ihr die typischen Olliebollen und Appelflappen probieren. Dieses Gebäck wird besonders gerne zum Jahreswechsel zubereitet.

Kleiner Niederländischkurs:

Um 0 Uhr werden alle Amsterdamer um euch herum „Gelukkig Nieuwjaar!“ rufen, um sich ein frohes neues Jahr zu wünschen. Stimmt doch einfach mit ein!  

Am Dam Square kommt ihr schnell mit den anderen Besuchern in Kontakt und könnt gemeinsam auf das neue Jahr anstoßen. Denkt nur daran, dass an allen öffentlichen Plätzen keine Glasflaschen erlaubt sind. Ähnlich gesellig geht es auch am Nieuwmarkt und auf dem Leiden Platz zu. Das offizielle Feuerwerk der Stadt ist sehr imposant und einfach perfekt, um das neue Jahr einzuläuten. Wenn ihr selbst auch die eine oder andere Rakete zünden wollt, dann nehmt euch am besten euer Feuerwerk selbst mit. In Österreich findet ihr im Supermarkt eine tolle Auswahl an Raketen und bunten Knallkörpern, mit denen ihr die Nacht erleuchten könnt. In den Niederlanden hingegen findet ihr Feuerwerke nur in speziellen Feuerwerksshops.

editorial-amsterdam-new-year-fotograf-innervisionart
So könnte ein Feuerwerk in Amsterdam aussehen. | Foto: InnervisionArt / Shutterstock.com

Ein edles Dinner zum Jahreswechsel

Viele Einheimische gehen gerne schick essen, bevor sie sich ins Getümmel stürzen. Deshalb bieten diverse Restaurants feierliche Silvestermenüs an. Je nach Budget könnt ihr hier toll und lecker dinieren. Fragt einfach mal an der Rezeption eures Hotels nach, ob man euch ein Restaurant besonders empfehlen kann. So landet ihr vielleicht bei einem echten Geheimtipp, der euch sonst bestimmt entgangen wäre. Natürlich habe ich auch einige Restaurants und Anbieter von Grachtenfahrten für euch ausfindig gemacht. Hier sind meine Favoriten für ein gelungenes Silvester in Amsterdam:

  • Sherpa Restaurant: Habt ihr mal Lust auf etwas Neues? Dann kann ich euch das Sherpa Restaurant, in dem leckere Speisen aus Tibet und Nepal serviert werden, ans Herz legen. Das von außen eher unscheinbar wirkende Restaurant bietet Speisen, die alles andere als alltäglich sind.
  • Guts & Glory: Im Guts & Glory, einem schlichten, aber sehr stilvollen Restaurant in der Utrechtstraat, könnt ihr euren Gaumen so richtig verwöhnen. Habt ihr euren Tisch für Silvester frühzeitig reserviert, so erwartet euch ein Überraschungsmenü mit gleich mehreren Gängen. Ein Fischmenü, etwas typisch Holländisches oder doch sogar Spezialitäten aus Lateinamerika? Lasst euch überraschen!
Guru Tipp:

Ihr wollt euren Silvesterabend in Amsterdam auf besondere Art und Weise ausklingen lassen? Dann macht eine Grachtenfahrt – ganz egal, ob auf einem Partyboot oder romantisch mit einem Glas Champagner in der Hand. Hier gibt es verschiedene Anbieter, wie etwa Rederij Aemsterlland Private Boat Tours, die euch zu Silvester ein unvergessliches Erlebnis auf dem Wasser bescheren.

  • Restaurant Adam: Überraschen lassen könnt ihr euch auch im Restaurant Adam, denn hier werden ebenfalls wechselnde Überraschungsmenüs gezaubert und serviert. Eins steht jetzt schon fest: Die nahezu künstlerisch servierten Gerichte sind stets frisch und mit viel Liebe zubereitet.
  • Brasserie SenT: Hier erwartet euch eine bodenständige, internationale Küche. In der Brasserie SenT werden Fisch, Fleisch und verdammt leckere Desserts serviert.
  • Venus & Adonis: Fleischliebhaber, aufgepasst – wenn ihr das Jahr mit einem leckeren Steak und einer französisch angehauchten Küche beenden möchtet, empfehle ich euch das Venus & Adonis in der Prinsengracht.

shutterstock_223737490

Die besten Silvesterpartys in Amsterdam

Die ganze Stadt verwandelt sich an Silvester in eine riesige Partymeile. Bei milden Temperaturen verbringen die Feiernden ihre Silvesternacht auch gerne mal draußen. Entlang der vielen Kneipen und Bars könnt ihr vor allem an der Leidesplein bis in die frühen Morgenstunden feiern und das neue Jahr gebührend genießen. Schlendert einfach mal entlang der Grachten und genießt das besondere Flair der Stadt. Die wunderschöne Altstadt von Amsterdam ist in der Silvesternacht ein echtes Highlight. Die engen Gassen mit tollen, leicht krummen Häusern sind die perfekte Kulisse für eine legendäre Nacht. Gerade in Chinatown geht abends die Post ab. Der traditionelle Lion Dance ist nur ein Teil der furiosen Silvestershow, die hier geboten wird. Die lokalen Kung-Fu-Clubs heizen euch in den typischen roten Kostümen ordentlich ein.

Silvester in Amsterdam – Die angesagtesten Clubs

Ist es euch zu kalt, um die ganze Zeit draußen zu bleiben, dann könnt ihr in vielen Bars und Clubs der Stadt weiterfeiern. Oft müsst ihr jedoch schon im Vorfeld Tickets kaufen. Die beliebtesten Clubs sind schon Monate vorher ausgebucht. Die Ticketpreise reichen von 10€ bis zu 1.000€ pro Person und Eintrittskarte. Wo ihr günstig in Amsterdam am 31. Dezember 2018 feiern könnt, verrate ich euch jetzt.

  • Silvesterparty im Melkweg: Melkweg ist einer der beliebtesten Clubs in Amsterdam, zu Silvester erwartet euch hier auf drei Areas eine der größten Silvesterpartys der Stadt, Encore NYE. Seit dem 12. Oktober könnt ihr Super Early Bird Tickets für 39,70€ erwerben, entscheidet ihr euch spontan, wird ein Eintritt von bis zu 55€ fällig.
  • Silvesterparty im AIR Amsterdam: Dieser mehrstöckige Club mit gleich mehreren Tanzflächen und insgesamt fünf Bars lockt in diesem Jahr wieder mit der begehrten Girls Love DJs Party. Early Bird Tickets für das AIR Amsterdam gibt es schon ab 35€, regulär liegt der Preis bei 42,50€, wer sich erst kurzfristig entscheidet zahlt 50€.
  • Silvesterparty im Paradiso: Ein weiterer angesagter Club in Amsterdam ist das Paradiso in der Nähe vom Leidseplein, das euch an Silvester eine Party der Extraklasse verspricht. Für einen Eintritt ab 22,70€ könnt ihr hier in das neue Jahr feiern.
  • Silvesterparty im AFAS Live: Ab 22 Uhr geht an Silvester auch im AFAS Live die Party los und ihr könnt ab 52€ dabei sein. Der Club befindet sich zwar etwas außerhalb des Stadtkerns, ist aber dennoch gut mit Bus und Bahn erreichbar.
  • SkyLounge Amsterdam: Habt ihr nichts dagegen, an Silvester mal etwas tiefer in die Tasche zu greifen, dann macht euch auf den Weg in die exklusive SkyLounge Amsterdam, die ein Teil des Hilton Hotels im Herzen von Amsterdam ist und euch on top eine fantastische Aussicht auf die Stadt beschert. Ab 150€ pro Person seid ihr Teil der Gold, Glitter & Glamour Party.

Silvester in Amsterdam

Der perfekte Neujahrstag in Amsterdam

Wenn der Silvesterabend gut gelaufen ist, dann kommt ihr nicht vor dem Morgengrauen ins Bett. Habt ihr dann ausgeschlafen, müsst ihr euch unbedingt ein Langschläfer-Frühstück gönnen. Danach lohnt sich ein Spaziergang entlang der Grachten. Besucht das Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds und macht Bekanntschaft mit vielen berühmten Persönlichkeiten. Vielleicht findet ihr ja Lionel Messi oder Sylvie Meis und könnt euch zusammen mit ihnen ablichten lassen. Das Kabinett ist am Neujahrstag ab 11 Uhr geöffnet.

Amsterdam ist im Winter ganz besonders traumhaft!

Gönnt euch ein paar Poffertjes mit Puderzucker und esst eine Pommes Spezial mit Bami oder Nasi, wie es euch beliebt. Wenn es Abend wird, müsst ihr unbedingt einen Abstecher zur Oude Kerk machen. Diese altehrwürdige Kirche ist das einzige Gotteshaus inmitten eines Rotlichtviertels. Erkundet einfach mal ein bisschen die Umgebung, interessant ist es hier auf jeden Fall. Sowieso ist Amsterdam in der Winterzeit einfach magisch! Die beleuchteten Grachten und Märkte werden euch umhauen! Alle Amsterdam Tipps findet ihr wie immer in meinem Reisemagazin.

Amsterdam Tipps

urlaubsguru.de_weihnachten-in-amsterdam2

Ihr wollt Silvester in Amsterdam feiern?

Amsterdam muss man einfach lieben. Wenn ihr gebührend ins neue Jahr feiern wollt, dann ist die niederländische Hauptstadt die perfekte Wahl. Egal, ob bei einer romantischen Bootsfahrt mit Galadinner oder in einem der vielen Clubs, jeder kommt hier auf seine Kosten. Die Preise für Hotels in Amsterdam sind natürlich rund um Silvester sehr viel höher als zu anderen Zeiten. Aber ihr könnt mal durch meine aktuellen Angebote stöbern – vielleicht ist ja das passende Schnäppchen für euch dabei!

Alle Silvester Angebote

Mehr Silvester Tipps