Ihr wollt unbedingt ein Work and Travel Jahr in Australien machen? Ich verrate euch alle wichtigen Infos rund um das Working Holiday Visum, das seit diesem Jahr auch von Österreichern beantragt werden kann.

Work and Travel in Australien – das ist der Traum von vielen. Dank dem Working Holiday Visum, das seit heuer auch von Österreichern beantragt werden kann, ist dieser Traum auch etwas leichter realisierbar. Junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren bekommen mit dem Visum die Erlaubnis sich maximal 2 Jahre in Australien aufzuhalten und zu arbeiten. Ab 2019 soll das begehrte Visum sogar auf drei Jahre verlängert werden. Hier erfahrt ihr alle wichtigen Infos rund um das Working Holiday Visum für Australien!

Working Holiday in Australien

 Voraussetzungen| BeantragungNeuerungen shutterstock_590390942

Voraussetzungen für das Working Holiday Visum

Der Zuspruch bei jungen Reisenden war groß, als das Working Holiday Visum am 15. Februar 2018 offiziell für Österreicher eingeführt wurde. Junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren können mit dem Visum bis zu ein Jahr bzw. in speziellen Fällen sogar bis zu zwei Jahre in Australien arbeiten. Jedoch ist das Kontingent aktuell auf 200 Visa beschränkt und es gibt einige Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen. Ich habe für euch alle wichtigen Bedingungen zusammengefasst:

  • das Alter muss zwischen 18 und 30 Jahren liegen
  • österreichische Staatsbürgerschaft
  • Reisepass, der bis zum Ende des Aufenthalts gültig ist
  • Hochschulabschluss bzw. mindestens zwei absolvierte Jahre eines Hochschulstudiums

shutterstock_667030426

Wie beantrage ich ein Working Holiday Visum?

Wer diese Voraussetzungen erfüllt und gerne in Australien arbeiten möchte, kann das Visum online über die Website des australischen Department of Home Affairs beantragen. Dafür müssen folgende Dokumente eingereicht werden:

  • österreichischer Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Nachweis über Hochschulabschluss oder mind. zwei absolvierte Jahre eines Hochschulstudiums
  • Letter of Support der österreichischen Regierung
  • Internationales Sprachzertifikat (IELTS, TOEFL)
  • Aktuelle Strafregisterbescheinigung
  • Geburtsurkunde
  • Kopie des Reisepasses

Außerdem gibt es noch ein paar weitere Faktoren zu berücksichtigen. Bei Work and Travel darf man beispielsweise maximal bis zu 6 Monate bei demselben Arbeitgeber in Australien arbeiten. Die gesamte Dauer des Aufenthalts ist auf 12 Monate beschränkt, jedoch gibt es die Möglichkeit auf 2 Jahre zu verlängern, wenn gewisse Bedingungen erfüllt werden. Die Kosten für das Visum betragen 440 AUS$ und können per Kreditkarte direkt an die australische Botschaft bezahlt werden. Der gesetzliche Mindestlohn für Work and Traveller in Australien beträgt 18,93 AUS$ pro Stunde (ca 12€).

urlaubsguru.de_work-and-travel-tipps2

Neuerungen beim Working Holiday Visum

Im nächsten Jahr sollen die Visumsbestimmungen etwas gelockert werden. Australiens Premierminister Scott Morrisson gab bekannt, dass Touristen ab Juli 2019 sogar bis zu 3 Jahre in Australien bleiben dürfen. Dafür muss man aber mindestens sechs Monate in einem landwirtschaftlichen Betrieb arbeiten. Zudem soll auch die Altersgrenze auf 35 Jahre angehoben werden. Jedoch gelten diese Regelungen aktuell noch nicht für Work and Travel Touristen aus Österreich. Das könnte sich in Zukunft aber ändern.

Was haltet ihr von Work and Travel? Habt ihr schon mal Erfahrungen damit gemacht? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar und lasst es mich wissen! In meinem Reisemagazin findet ihr übrigens einen ausführlichen Artikel zu Work and Travel mit vielen nützlichen Tipps.

Weitere Artikel für euch