Das Salzkammergut gehört zu den schönsten Regionen in Österreich und ist sowohl im Winter als auch im Sommer eine Reise wert. Egal ob ihr umgeben von einer idyllischen Kulisse entspannen oder einen richtig actionreichen Skiurlaub verbringen wollt – hier kommt jeder auf seine Kosten. Was dieses Gebiet sonst noch alles zu bieten hat, erfahrt ihr hier.

Die Region Salzkammergut genau einzugrenzen ist schwer aber sie besteht aus insgesamt 46 Gemeinden und gehört größtenteils zum Bundesland Oberösterreich. Grob gesagt zieht sich das Gebiet vom Fuschlsee bis zum Grimming – insgesamt gibt es 10 wichtige Tourismusregionen, die ich euch heute näher vorstellen will. Entdeckt mit mir die schönsten Ecken im Salzkammergut und lasst euch zu einem Urlaub inspirieren.

Entdeckt das Salzkammergut

Almtal | Bad Ischl | Traunsee | Attergau | Dachstein |  Wolfgangsee | Attersee |

Fuschlsee | Ausseerland | Mondsee-Irrsee

shutterstock_156779933

Almtal

Das Almtal befindet sich am östlichen Anfang des Salzkammerguts und ist besonderes bei Familien sehr beliebt. Hier erwarten euch traumhafte Landschaften, gastfreundliche Einheimische und ganz viel Schnee-Action. Das Familienskigebiet Kasberg bietet insgesamt 21 Kilometer Abfahrten, darunter auch zwei Zauberteppiche für die kleinen Skihasen. Zudem ist das Almtal ein sehr beliebter Rückzugsort für alle, die mal in die Natur eintauchen und entspannen wollen. Das Gebiet gilt als erste „Waldness“ Destination Europas – dabei handelt es sich um ein spezielles Erholungsprogramm, bei dem man sich die meiste Zeit im Wald aufhält. Das Paket beinhaltet unter anderem eine Laternenwanderung, eine Schneeschuhwanderung sowie geführte Waldspaziergänge.

shutterstock_702624193

Bad Ischl

Bad Ischl ist das Herz des Salzkammerguts und pflegt ein Image als Sportstadt. Von Angeln bis über Golf, Mountainbiken und Tennis kann man hier rund ums Jahr viele Sportarten ausüben. Nur 8 Kilometer vom Zentrum entfernt findet ihr auch das Langlaufparadies Rettenbachalm, die hervorragend präparierte Klassik- und Skating Loipen bietet. Bad Ischl ist aber nicht nur etwas für Aktivurlauber – auch Ruhesuchende kommen in dem Kurort auf ihre Kosten. In der Eurotherme Bad Ischl könnt ihr einen entspannten Wellnessurlaub verbringen und euch so richtig verwöhnen lassen. Besonderes Highlight in der Therme ist der „Lazy River“, Österreichs einzige Outdoor Flusslandschaft.

shutterstock_511237633

Traunsee

Der Traunsee ist mit 191 Metern Tiefe der tiefste See Österreichs und eine der beliebtesten Urlaubsregionen im Salzkammergut. Vor allem im Sommer tummeln sich hier viele Einheimische und Touristen, die umgeben von einer imposanten Bergkulisse entspanen wollen. Zudem gilt das Gebiet rund um den Traunsee als absolutes Wanderparadies. Die Hügellandschaft bietet zahlreiche Wanderwege und Routen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, die sich sowohl für Anfänger als auch für Profis eignen. In der Nähe des Traunsees findet ihr auch das kleine Skigebiet Feuerkogel, das mit 15 Pistenkilometern und gemütlichen Berggasthöfen aufwartet.

shutterstock_718688878

Attergau

Der Attergau ist ein Gebiet nordwestlich des Attersees in Oberösterreich und besteht aus den kleinen Gemeinden St. Georgen, Straß, Weißenkirchen und Berg. Die Region bietet eine beschauliche Atmosphäre und lockt mit einem ursprünglichen Charme. Besonders Wanderer kommen hier voll auf ihre Kosten, denn die schöne Landschaft eignet sich perfekt für lange Spaziergänge. Doch auch Golfen, Mountainbiken und Radfahren ist hier sehr gut möglich. Neben dem sportlichen Angebot bietet die Attergau Region auch tolle Wellnessmöglichkeiten. In der Kristallsalzwelt könnt ihr eine heilende Salzkur ausprobieren oder euch eine spezielle Salzmassage gönnen.

shutterstock_731238238

Dachstein Salzkammergut

Die Region Dachstein ist wohl das Skiparadies im Salzkammergut. Hier erwarten euch insgesamt 119 Pistenkilometer in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und 21 Lifte. Neben den normalen Pisten gibt es auch jede Menge Gaudi-Pisten, auf denen so richtig die Post abgeht. Zudem gilt die Region als sehr familienfreundlich, an jedem Einstiegsort gibt es ein Kinderland, wo die Kleinen sich im Skisport üben können. Auch Kinderclubs und Skikindergärten sind vorhanden. Weiteres Highlight sind die Snow- und Funparks, die viel Action und Abwechslung bieten. Doch auch Skimuffel können am Dachstein eine schöne Zeit verbringen. Es gibt nämlich noch weitere Sportmöglichkeiten wie Rodeln, Langlaufen und Schneeschuhwandern – hier kommt jeder auf seine Kosten.

shutterstock_742754989

Wolfgangsee

Der Wolfgangsee ist nicht nur im Sommer ein Urlaubsparadies – auch im Winter kann man hier so einiges erleben. Während Langläufer sich auf der Postalm austoben können, gibt es für Skifahrer die Möglichkeit mit der Seilbahn auf das 12er Horn zu fahren. Der kleine Aussichtsberg ist ein echter Geheimtipp und bietet eine 5 Kilometer lange Abfahrt bis zur Talstation der Seilbahn. Zudem ist das Skigebiet Dachstein West mit dem Skibus in nur einer Stunde zu erreichen. Rund um den See gibt es auch mehrere Wellnesshotels, die einen erholsamen Aufenthalt versprechen. Besonders beliebt ist die Wellness Alm am Leopoldhof sowie das Vitalhotel Wolfgangsee.

shutterstock_787341172

Attersee

Der Attersee ist für sein ungewöhnlich klares Wasser bekannt und gilt als absolutes Taucherparadies. Doch ein Ausflug zu dem türkisblauen See lohnt sich nicht nur für Taucher, denn die Region hat noch viel mehr zu bieten. Entdeckt charmante Gemeinden wie Nussdorf, Unterach und Steinbach, die mit einer romantischen Atmosphäre begeistern und zu langen Spaziergängen einladen. Die einzigartige Stimmung am Attersee wusste auch Gustav Klimt zu schätzen, der zwischen 1900 und 1916 regelmäßig seinen Sommer hier verbrachte. Im Gustav Klimt Zentrum könnt ihr euch über das Leben und Schaffen des Künstlers informieren. Rund um den Attersee findet ihr auch die kleineren Skigebiete Kronberg, Wachtberg und Hochlecken, die sich besonders für einen Familienurlaub eignen.

shutterstock_582743137

Fuschlsee

Die Fuschlseeregion gilt als absolutes Langlaufparadies und lockt jährlich zahlreiche Schneehasen an, die auf über 90 Loipen Kilometern ihre Fähigkeiten verbessern können. In der kleinen Gemeinde Faistenau gibt es zudem noch eine Snowtubing-Bahn, die groß und klein gleichermaßen viel Spaß bereitet. Für die Romantiker unter euch empfiehlt sich auch eine Pferdeschlittenfahrt durch Faistenau, bei der ihr die Region auf ganz gemütlichem Wege kennen lernen könnt. Neben Faistenau sind auch die Gemeinden Fuschl am See und Hintersee einen Besuch wert.

shutterstock_702285799

Ausseerland Salzkammergut

Das Ausseerland im Salzkammergut ist das Winter Wonderland schlechthin – hier könnt ihr euch ganz dem Skisport widmen und romantische Schneewanderungen unternehmen. Das Skigebiet Tauplitz ist berühmt für ihre Schneesicherheit und bietet perfekt präparierte Pisten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Insgesamt besteht die Region aus den sechs Orten Altaussee, Bad Aussee, Bad Mitterndorf, Grundlsee, Pichl-Kainisch und Tauplitz. Jede der einzelnen Regionen überzeugen mit einer traumhaften Landschaft und vielen Sportmöglichkeiten wie Radfahren, Wandern und Skifahren. Das Ausseerland ist also optimal für alle Aktivurlauber.

shutterstock_320295164

Mondsee – Irrsee

Der Mondsee und Irrsee werden als Mondseeland zusammengefasst und gehören zu den schönsten Ausflugszielen im Salzkammergut. Dabei könnten die beiden Seen nicht unterschiedlicher sein. Während der Mondsee als sportlich aktiver Badesee gilt, steht der Irrsee unter Naturschutz und dient als perfekte Ruheoase. So könnt ihr selbst entscheiden, was euch lieber ist – ein bisschen Action oder doch lieber Entspannung. In den kalten Monaten eignet sich die Region sehr gut zum Langlaufen, Winterwandern und Rodeln. Das Mondseeland befindet sich übrigens ganz in der Nähe von Salzburg, so bietet sich auch ein Abstecher in die Mozartstadt an.

shutterstock_90564079

Egal ob im Sommer oder im Winter – das Salzkammergut bietet viele Highlights und eignet sich perfekt für einen gelungenen Heimaturlaub. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt – nicht wahr?

Mehr Artikel für euch