Ihr wollt mal wieder verreisen, habt aber keine Lust auf eine 0815 Pauschalreise, die von vorn bis hinten durchgeplant ist? Dann solltet ihr schnell weiterlesen, denn ich stelle euch 10 spannende Trips vor, die jeder mindestens einmal im Leben machen sollte.

Reisen ist wohl die schönste Freizeitaktivität, die es gibt! Doch welche Art des Reisens ist die richtige für euch? Egal ob Interrail, Backpacking oder Last Minute Urlaub – in meinem heutigen Artikel stelle ich euch 10 Trips vor, die jeder einmal im Leben machen sollte!

 10 Trips, die ihr einmal im Leben machen müsst!

 Solo Trip | Backpacking | Last Minute Urlaub | Digital Detox | Couchsurfing 

Volunteering | Roadtrip | Heimaturlaub | Kreuzfahrt | Interrail

shutterstock_1048935941

Solo Trip – Alleine auf Reisen

Wer noch nie alleine auf Reisen war, sollte das unbedingt nachholen. Es hat natürlich seine Vorteile, wenn man mit Freunden oder seinem Partner unterwegs ist, aber erst wenn man alleine in einem fremden Land klar kommen muss, wächst man an der Erfahrung. Man fühlt sich natürlich immer viel sicherer, wenn man einen Freund dabei hat, der eine gute Orientierung hat oder vielleicht die jeweilige Fremdsprache besser beherrscht. Doch wenn man alleine ist, hat man gar keine andere Wahl, als zu improvisieren und sich alleine durchzukämpfen. So könnt ihr nicht nur euer Selbstbewusstsein steigern, sondern auch viel Neues lernen.

Die beste Methode, um zu wachsen

Außerdem könnt ihr auf diese Weise viele interessante Leute kennen lernen und das Reiseland aus der Sicht der Einheimischen erleben. Natürlich kommt noch der Vorteil dazu, dass ihr das Programm ganz nach euren eigenen Wünschen gestalten könnt – also keine Kompromisse und keine Diskussionen darüber, wo man lieber essen gehen würde. Jeder sollte mindestens einmal in seinem Leben einen Solo Trip wagen! Ihr werdet sehen – danach seid ihr viel mutiger und offener.

Passenden Urlaub buchen

shutterstock_360572705

Backpacking – Ein echtes Abenteuer

Wenn ihr mal ein echtes Abenteuer erleben wollt und gut auf Gemütlichkeit verzichten könnt, solltet ihr unbedingt mal eine Backpacking Reise machen. Natürlich braucht man für so eine Reise mindesten vier Wochen Zeit und sollte sich im Vorfeld schon mal ein bisschen Gedanken um die Organisation machen aber ihr müsst nicht alles im Vorhinein buchen und strikt durchziehen. Entscheidet euch einfach für ein Land, kauft euch ein Flugticket und schaut vor Ort, wo es euch am besten gefällt.

Beschränkt euch nur auf das Nötigste

So könnt ihr einfach spontan entscheiden, wo ihr wie lange bleiben wollt und könnt alles ganz ohne Stress genießen. Bei einer Backpacking Reise solltet ihr aber auch auf Luxus verzichten und einfach mal in Hostels schlafen – glaubt mir, so erlebt ihr unvergessliche Momente und lernt viele Gleichgesinnte kennen. Außerdem ist es ein echt befreiendes Gefühl mit wenig Gepäck unterwegs zu sein und sich nur auf das Nötigste zu beschränken. So merkt man erst, wie wenig Kram man eigentlich braucht. Also auf ins Abenteuer!

Backpacking Tipps

shutterstock_backpacker-camping-hiking-journey-travel-trek-concept_klein

Last Minute Urlaub – Spontan in die Sonne

Wenn ihr zeitlich flexibel seid, solltet ihr unbedingt mal einen Last Minute Urlaub buchen. Stellt euch vor, ihr könntet schon morgen am Strand in Dubai liegen – das klingt doch verlockend, oder? Man muss einen Urlaub schließlich nicht immer von langer Hand planen – manchmal hat man einfach akutes Fernweh und würde am liebsten sofort in die Sonne flüchten.

Spontan in die Sonne flüchten

Dabei habt ihr die Möglichkeit, diverse Reiseplattformen im Internet nach Last Minute Angeboten abzusuchen oder einfach direkt zum Flughafen zu fahren, um dort einen Last Minute Standby Platz im Flieger zu buchen. Natürlich findet ihr auch bei mir regelmäßig Last Minute Angebote zu einem günstigen Preis – lasst euch einfach mal inspirieren. Vielleicht landet ihr ja schon übermorgen auf den Malediven und könnt frische Koskonüsse schlürfen – also zögert nicht lange!

Passenden Urlaub buchen

shutterstock_256333633-1

Digital Detox – Zeit zum Entschleunigen

Heutzutage ist es für viele unvorstellbar, einen ganzen Tag komplett auf Internet zu verzichten. Dabei sollte man sich mindestens einmal im Jahr einen Digital Detox Urlaub gönnen, um ganz abzuschalten und zu entschleunigen. Wer kennt das nicht: auch im Urlaub wird man noch mit Whatsapp Nachrichten, Emails und Fotos bombardiert – da kann es ganz schön schwer sein, sich wirklich zu entspannen. Die ständige Erreichbarkeit bringt uns immer wieder aus der Ruhe und hindert uns daran, einfach mal in uns zu gehen und alles rundherum zu vergessen.

Einfach mal entschleunigen…

Bei einem Digital Detox Urlaub könnt ihr euch auf das Wesentliche besinnen und die digitale Welt hinter euch lassen. Dabei ist es ganz egal, ob ihr das in einem Yogahotel macht oder vielleicht auf einer einsamen tropischen Insel. Schottet euch einfach mal von der Außenwelt ab und gönnt euch ein paar Tage voller Ruhe – glaubt mir, ihr werdet euch danach wie neu geboren fühlen.

Passenden Urlaub buchen

shutterstock_160978433

Couchsurfing – Bei den Einheimischen daheim

Beim Couchsurfing könnt ihr euch nicht nur das Geld für eine Unterkunft ersparen, sondern auch tolle neue Leute kennen lernen. Dabei übernachtet ihr nämlich einfach direkt bei Locals zuhause und könnt das jeweilige Reiseland aus der Sicht der Einheimischen erleben. Wenn ihr Glück habt, zeigen euch eure Gastgeber ein paar coole Insider Spots, die ihr sonst nicht finden würdet. Schließlich ist es doch viel cooler ein Land wie ein richtiger Local zu erkunden, als die üblichen 0815 Touri Hotspots abzuklappern.

Bei den Locals daheim

Das Konzept funktioniert ziemlich einfach: ihr meldet euch auf der offiziellen Couchsurfing Plattform an und könnt schon nach passenden Hosts suchen. Natürlich könnt ihr umgekehrt auch eure eigene Wohnung für andere Couchsurfer anbieten. Das Beste an der Sache: es ist völlig kostenlos und somit vor allem für Studenten eine sehr beliebte Option.

Passenden Host finden

shutterstock_423529120

Volunteering – Macht etwas für den guten Zweck

Verbindet eure Reise doch gleich mit Freiwilligenarbeit – so könnt ihr einmalige Erfahrungen sammeln und dabei auch noch etwas für den guten Zweck tun. Dabei gibt es weltweit eine Reihe von verschiedenen Projekten, die ihr unterstützen könnt. Egal ob ihr gerne mit Kindern arbeiten oder euch für den Naturschutz stark machen wollt – es gibt viele Optionen für Volunteering. Sucht euch einfach ein Herzensprojekt aus und macht euch auf den Weg – diese Art des Reisens ist etwas ganz Besonderes und wird euch garantiert einiges lehren.

Freiwilligenarbeit im Ausland

Dabei arbeitet ihr ganz eng mit Einheimischen zusammen und könnt die verschiedenen Kulturen aus einer völlig anderen Perspektive kennen lernen. Auf der Website von Travelworks könnt ihr euch verschiedene Volunteering Erfahrungsberichte durchlesen und euch inspirieren lassen. Ganz egal, für welches Projekt ihr euch entscheidet – diese Erfahrung werdet ihr garantiert nicht so schnell wieder vergessen.

Volunteering Tipps

shutterstock_610533473

Roadtrip – Absolute Freiheit

Einfach ins Auto steigen, losdüsen und den Alltag hinter sich lassen – das klingt doch nach einem guten Plan, oder? Dann müsst ihr unbedingt mal einen Roadtrip machen! Dabei müsst ihr gar nicht mal weit reisen, sondern könnt auch einfach mal quer durch Österreich fahren – bei einem Roadtrip geht es mehr ums Gefühl als um die Route. Diese Freiheit, die man dabei spürt ist einfach herrlich. Man kann frei entscheiden, wohin man fährt und wie lange man an den jeweiligen Orten verweilt.

Ein Gefühl von Freiheit

Dabei solltet ihr aber genug Zeit einplanen, damit ihr keinen Stress habt. Bei einem Roadtrip geht es darum, den Weg zu genießen und sich einfach treiben zu lassen. Egal ob ihr durch die Wüste Nevadas fahren wollt oder euch für eine traumhaften Küstenroute in Italien entscheidet – dieses Gefühl sollte jeder mindestens einmal im Leben erleben!

Passenden Urlaub buchen

shutterstock_305567459

Heimaturlaub – Das Schöne ist so nah

Man muss nicht immer weit reisen, um eine schöne Zeit zu erleben. Manchmal ist es genauso schön Heimaturlaub zu machen und einfach das eigene Land zu erkunden. Schließlich gibt es in Österreich zahlreiche atemberaubende Orte, die ihr garantiert noch nicht kennt. Sei es nun ein entspannter Urlaub am See oder ein actionreicher Wanderurlaub – ihr könnt auch hierzulande unvergessliche Momente erleben oder einfach mal relaxen.

Das Schöne ist so nah

Das Schöne ist manchmal doch so nah. Glaubt mir, es gibt immer ein paar versteckte Ecken, die man noch nicht kennt und die nur darauf warten, von euch entdeckt zu werden. Wenn ihr keine Zeit habt, einen längeren Urlaub im Ausland zu machen, ist ein kurzer Heimaturlaub im eigenen Lande genau das Richtige für euch.

Passenden Urlaub buchen

shutterstock_1156349101

Kreuzfahrt – Abenteuer auf hoher See

Habt ihr schon einmal daran gedacht eine Kreuzfahrt zu machen? Klar, es ist nicht jedermanns Sache auf einem Schiff Urlaub zu machen aber auch das hat natürlich seine Vorteile. Auf diese Weise könnt ihr in wenigen Tagen gleich mehrere wunderschöne Orte sehen und tolle Abenteuer erleben. An Bord gibt es zudem meistens ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, so dass ihr euch garantiert nicht langweilen werdet.

Abenteuer auf hoher See

Mittlerweile gibt es sogar Motto Kreuzfahrten, die extra für ein junges Publikum konzipiert sind. Bei der „Ark Cruise“ handelt es sich zum Beispiel um ein geniales Elektro Festival auf einem Schiff. Vier Tage lang legen hier renommierte DJs aus der House Szene auf und garantieren 24 Stunden Party. Wenn euch eine normale Kreuzfahrt zu langweilig ist, könnt ihr also auch so etwas in Erwägung ziehen.

Kreuzfahrt buchen

shutterstock_678153238

Interrail – Mit dem Zug durch Europa

Interrail Reisen sind gerade bei Maturanten sehr beliebt – was gibt es Besseres als nach dem Schulabschluss durch Europa zu reisen und die Welt zu entdecken? Doch auch als Erwachsener könnt ihr natürlich eine Interrail Reise machen und unvergessliche Erfahrungen sammeln. Mit dem ÖBB Globalpass habt ihr die Möglichkeit durch 31 europäische Länder zu reisen und das für wenig Geld. Einen Tag Amsterdam, am nächsten Tag Paris und dann nach Brüssel – so könnte eure Route aussehen.

Mit dem Zug durch Europa

Natürlich ist so eine Interrail Reise aber auch mit Anstrengungen verbunden – viele Nachtzüge, schlaflose Nächte und enge Kabinen warten auf euch. Aber genau das macht auch den Reiz aus – was wäre ein echtes Abenteuer ohne ein paar Herausforderungen? Eben! Eine Interrail Reise sollte auf jeden Fall auf eure Bucketlist!

Interrail Tipps

shutterstock_708536671

Reisen kommt nie aus der Mode!

Wie ihr seht gibt es zahlreiche Arten zu reisen. Also versteift euch nicht immer auf die gleichen Hotels und Destinationen – wagt mal etwas Neues und lasst euch auf ein richtiges Abenteuer ein. Also worauf wartet ihr noch? Bucht eure nächste Reise!

Urlaub buchen

Für euch ausgewählt