Wer von euch braucht dringend Entspannung und gönnt sich gerne etwas Luxus? Ich hatte die Ehre das geniale (um es schon vorwegzunehmen) 5 Sterne Superior Hotel Salzburgerhof in Zell am See ausführlich zu testen. Das Hotel ist über die Grenzen hinweg als eine der besten Adressen in Österreich bekannt und hat schon zahlreiche Preise gewonnen (u.a. den Holidaycheck Award 2015). Ob die Vorschusslorbeeren gerechtfertigt sind und das Hotel dem Guru-Test standhalten kann, erfahrt in diesem Bericht.

Das 5 Sterne Superior Hotel Salzburgerhof 

Das Hotel befindet sich mitten in Zell am See und zieht schon von außen die Blicke auf sich. Der Stil des Hotels ist traditionell mit sehr viel Charme und Stil. Der Bahnhof Zell am See ist nur wenige Minuten vom Hotel entfernt. Ebenso ist der See und das Casino nur wenige Fußminuten entfernt. Zell am See liegt als einer der Ferienorte in Österreich direkt am See. Hier gibt es, egal ob im Sommer oder im Winter, immer etwas zu tun und zu erleben. Ich durfte die wunderschöne Stadt im Sommer entdecken und war sehr zufrieden. Der See ist traumhaft schön und ich kann euch vor allem eine Seerundfahrt empfehlen – unbedingt machen! Im Winter gibt es natürlich die Möglichkeit Zell am See als Base für euren Skiurlaub auszuwählen. In der näheren Umgebung gibt es viele Skigebiete zu entdecken.

Nun aber wieder zum Salzburgerhof. Das Hotel ist bis heute im Familienbesitz und wurde 1967 von Gisela und Wilhelm Holleis erbaut. Damals war das Hotel noch als Frühstückspension konzipiert. Unglaublich was in den letzten Jahren daraus geworden ist – großes Kompliment an die Besitzer. Mittlerweile gehören auch viele andere Hotels zur renommierten Holleis Hotelgruppe (z.B. das Hotel Kvarner Palace oder das Berghotel Rudolfshütte). Falls ihr euch für die ganze Geschichte der Holleis und auch die anderen Hotels interessiert, schaut einfach hier vorbei. Im Anschluss nehme ich nun für euch das Hotel ganz genau unter die Lupe und stelle euch kurz die Hardfacts vor.

salzburgerhof 2

Anreise

Der Ferienort Zell am See ist sehr leicht mit dem Zug und dem Auto zu erreichen. Das Hotel liegt wie schon beschrieben nur wenige Meter vom Bahnhof entfernt. Auf Wunsch bietet das Hotel auch einen kostenfreien Shuttlebus an. Wer lieber per Flugzeug anreist, hat die Möglichkeit nach Salzburg zu fliegen, der Flughafen ist ca. 70km von Zell am See entfernt. Ich als Urlaubsguru kann aber die Anreise aus Österreich per Zug absolut empfehlen – bequemer geht es kaum.

Das Zimmer

Ich hatte das große Glück in einer Wellness-Gartensuite auf 70m² zu „residieren“. Ich benutze mit Absicht dieses Verb, da das Zimmer unschlagbar schön war. Das Zimmer bietet einen großen Balkon mit Traumblick auf den Garten und den Wellnessbereich, ebenso gibt es ein eigenes Private-Spa mit Dampfdusche inklusive Farbtherapie – besser geht es nicht. Ich durfte mir aber ebenso einen Eindruck von den anderen Zimmern und Suiten machen und die Qualität zieht sich hier durch alle Ebenen – ich habe wirklich selten so eine schöne Mischung aus Stil und Bequemlichkeit erlebt. Daumen hoch!

Der Wellnessbereich

Ein einzigartiges Alleinstellungsmerkmal des Salzburgerhofs ist das Wellness-Schlössl mit Feng-Shui Garten. Hier wird euch auf drei Etagen die pure Entspannung geboten. Abgerundet wird der Bereich mit einem wunderschönen Außenpool. Überall gibt es Liegemöglichkeiten und natürlich wird man auch mit Tees und frischen Früchten verwöhnt. Jeden Tag stehen viele Möglichkeiten bereit sich verwöhnen zu lassen – hier ist für jeden und jede etwas dabei. Auch im Bereich Wellness habe ich kein Makel finden können, da ich selten einen schöneren Wellnessbereich erleben durfte. Leider reichte die Zeit nicht für eine Massage, daher kann ich diesen Service nicht bewerten.

salzburger1

Kulinarik

Mein Lieblingsteil eines Wohlfühlurlaubs: das Essen! Das Hotel ist mit 2-Hauben ausgezeichnet und dies schmeckt man auch. Angefangen vom üppigen Frühstücksbuffet (wir haben es im Sonnenschein im Garten genossen) bis zum 6-Gang-Gourmet-Dinner stimmte die Qualität zu 100%. Auch das Ambiente spielt hier natürlich eine große Rolle. Die Essensbereiche sind alle stilvoll eingerichtet und am Abend wird im Garten sogar Livemusik geboten – Weltklasse! Natürlich sind die Getränkepreise auf 5 Sterne Niveau, aber man findet gute Weine, die zum Abendessen passen schon für ca. 30-40€ – dieses Preis- Leistungsverhältnis empfand ich als gut. Ansonsten bekommt man als Gast eine „Quasi-Vollpension“ mit Frühstücksbuffet, Mittagsimbiss, Kuchenbuffet und Abendessen – also ich war jeden Tag richtig schön satt.

Das Urlaubsguru-Fazit

Ich weiß, dass ihr euch einen fairen Test und einen kritischen Blick auf das Hotel erwartet, aber ich habe gesucht und gesucht, es gibt bei diesem Hotel keinen richtigen Makel. Die Getränkepreise sind wie gesagt nicht günstig, aber angemessen und für dieses Ambiente, dieses freundliche Personal, dieses Essen und diesen Wellnessbereich sind die Preise hier angemessen. Ich kann das 5 Sterne Superior Hotel Salzburgerhof wirklich uneingeschränkt weiterempfehlen. Eine Frage brennt euch sicher unter den Fingernägeln: wie viel kostet die Nacht in diesem Traumhotel? Die Preise im Sommer beginnen je nach Zimmer bei 145€ pro Nacht und Person, im Winter zahlt ihr für eine Nacht pro Person mindestens 165€ – natürlich mit allen Inklusivleistungen und der Vollpension. Keine absoluten Schnäppchen-Preise, aber jeden Cent wert – glaubt mir! Alle Preise und Angebote findet ihr übrigens hier auf der Seite des Hotels. Falls es saisonal günstige Angebote für den Salzburgerhof gibt, findet ihr alle Deals natürlich auch auf meiner Seite.