Auf der Suche nach einem entspannenden Genuss-Urlaub zu zweit bin ich auf das Hotel Bergergut im Mühlviertel gestoßen. Nach kurzem Überfliegen der Homepage wusste ich sofort, dass ich diesem Hotel einen Besuch abstatten muss. Ob meine Erwartungen erfüllt wurden, erfahrt ihr in diesem Erfahrungsbericht.

Das Hotel Bergergut ist ein wahres Verwöhnparadies – neben entspannten Stunden im Wellness-Bereich bietet die 2-Haubenküche die ideale kulinarische Begleitung. In folgendem Guru Erfahrungsbericht erfahrt ihr, wieso dieses Hotel perfekt für einen romantischen Kuschelurlaub ist.

Romantikhotel Bergergut

Das Hotel | Wellness | Kulinarik | Aktivitäten | Fazit

DSC_0155

Das Hotel

Nach knapp 3-stündiger Autofahrt von Wien, sind wir im sehr idyllischen Örtchen Afiesl im Norden Oberösterreichs angekommen. Die Hotelanlage, welche einem Schlösschen ähnelt, passt perfekt in die Landschaft. An der Rezeption wurden wir sehr herzlich begrüßt und während das Gepäck auf unser Zimmer gebracht wurde, bekamen wir eine hausgemachte Limonade zur Erfrischung und einen kleinen Willkommensgruß aus der Küche.

Freistehende Badewanne und Feuerstelle

Danach war es endlich soweit und wir wurden auf unser Zimmer begleitet. Nach dem Betreten kamen wir nicht mehr aus dem Staunen heraus. Offenes Bad mit freistehender Badewanne, ein riesiger Spiegel mit integriertem Fernseher und Feuerstelle sowie das wohl feinste Bett aller Zeiten sind nur ein paar Highlights unserer 45m² großen Suite. Neben verscheiden Themenzimmern und -suiten gibt es für ganz besondere Anlässe auch eine 160m² Penthouse Suite mit eigenem kleinem SPA-Bereich.

Wellness

Nachdem wir uns im Zimmer eingerichtet haben, musste natürlich sofort der Wellnessbereich ausgekundschaftet werden. Rein in den flauschigen Bademantel und in die Badeschuhe (beides im Zimmerpreis enthalten) und ab zum Entspannen. Der 1000m² große Wellnessbereich bietet neben einer kleinen Saunawelt auch noch einen Whirlpool, einen Indoor- und Outdoor-Pool (beheizt) sowie einen Ruheraum. Nach dem Ausprobieren der Saunen und Dampfbäder stand natürlich der obligatorische Sprung ins Kneipbecken auf dem Programm. Dieses war jedoch so extrem kalt, dass uns sehr recht kam, dass neben diversen Erfrischungsgetränken auch verschieden heiße Tees im SPA-Bereich angeboten werden. Mein Highlight war der wirklich wohlig eingerichtete Ruheraum, in dem man stundenlang entspannen und abschalten konnte.

Kulinarik

Nach dem ersten Abendessen war uns dann beiden klar, dass wir nie wieder wo anders essen möchten. Jeder Gang des inkludierten 6-Gänge Abendmenüs war auf seine eigene Art und Weise besonders und passte perfekt zum traumhaften Ambiente des Bergerguts. Für VegetarierInnen gibt es hier eigene Menüs und auch sonst wurde jeder Extrawunsch von Koch Thomas Hofer erfüllt. Als Aperitif kann ich jedem das leichte und fruchtige Ingwerbier empfehlen.

6-Gänge Abendmenü und À la Carte Frühstück

Schon am nächsten Morgen folgte das nächste kulinarische Highlight: Frühstück À la Carte. Verschiedenste Eigerichte, selbstgemachter Humus, Lachs, diverse Joghurts, frischgepresste Säfte – dies ist nur ein kleiner Einblick in die Frühstückskarte. Dazu eine vielfältige Brot- und Käseauswahl – und wer auf ein wenig Sprudel am Morgen steht, konnte zu seinem Frühstück ein Gläschen Sekt trinken. Die À la Carte Variante ist eine tolle Alternative zum gewohnten Frühstücksbuffet in den meisten Hotels, da alles frisch zubereitet und angerichtet wird. Am Nachmittag steht dann ein kleines Kuchenbuffet zur Verfügung, welches man auch ganz entspannt im Bademantel genießen kann.

Aktivitäten

Abseits der großen Anzahl an Entspannungsmöglichkeiten, gibt es in der Gegend rund ums Bergergut auch einige Ausflugziele und Outdoor-Aktivitäten. Spazierwege durch kleine Wälder und einsame Wiesen laden perfekt zu einem Picknickausflug ein. Im Winter kann man sich Schneeschuhe und Langlaufskiern ausleihen um damit die Gegend zu erkunden. Auch stehen Mountainbikes kostenfrei zur Verfügung. Diejenigen, die etwas mehr Action möchten, können sich vor Ort einen Sportwagen oder eine Harley Davidson mieten.

Fazit

Nach meinem Aufenthalt kann ich die super Bewertungen des Hotel Bergerguts mehr als nur nachvollziehen. Mann kann sich hier so richtig verwöhnen lassen, einfach mal vom Alltagsstress abschalten und eine romantische Auszeit genießen. Die perfekte Mischung aus herzlicher Gastfreundschaft, kulinarischen Highlights und verschiedensten Entspannungsmöglichkeiten, machen das Hotel zu einer wahren Wohlfühloase. Bergergut – Alles gut.

Für euch ausgewählt