Albanien gehört wohl zu den schönsten Geheimtipps am Balkan und eignet sich perfekt für einen entspannten Sommerurlaub. Hier findet ihr nämlich zahlreiche Traumstrände, die sich durch pure Idylle auszeichnen und vom Massentourismus verschont wurden. In meinem heutigen Artikel zeige ich euch die schönsten Buchten in Albanien!

Mit stolzen 427 Küstenkilometern ist die Albanische Riviera ein wahres Paradies für Sonnenanbeter. Zahlreiche Traumstrände laden hier zum Verweilen ein und bieten eine idyllische Atmosphäre, die man an anderen beliebten Urlaubsorten in der Hauptsaison vergebens sucht. Welche Traumbuchten in Albanien auf euch warten, verrate ich euch in diesem Artikel.

Die schönsten Strände in Albanien

SarandaDhërmi | Livadhi | Jala | Borsh | Gjipe | Lukove | Ksamil

Übersichtskarte | Albanien Angebote

shutterstock_432899050

Mirror Beach, Saranda

Der erste Strand, an den ich euch entführen will, befindet sich ganz im Süden von Albanien. Der Mirror Beach liegt nahe der Hafenstadt Saranda und sollte bei einem Albanien Trip unbedingt auf eurer Bucketlist stehen. Um diesen versteckten Strand zu erreichen, solltet ihr euch am besten einen Mietwagen organisieren oder ein Taxi nehmen. Zwar gibt es einen Bus, der euch in die Nähe bringt aber von der Station müsst ihr noch einen längeren Fußweg auf euch nehmen.

Guru Tipp:

Ab dem Zentrum von Saranda braucht ihr mit dem Auto etwa 15 Minuten zum Mirror Beach.

Der Strand ist besonders bei Einheimischen sehr beliebt und in der Hauptsaison zwischen Juni und August sehr gut besucht. Ich empfehle euch, frühmorgens hinzufahren, dann könnt ihr noch die Ruhe genießen und die wunderschöne Kulisse auf euch wirken lassen. Wenn ihr mehr Zeit einplant, könnt ihr auch einen Spaziergang durch Saranda machen und die kleine Hafenstadt erkunden.

Saranda

Dhërmi Beach, Dhërmi

Ebenfalls im Süden des Landes findet ihr das kleine Dorf Dhërmi, das über einen schönen Kiesstrand verfügt. Der Dhërmi Beach punktet nicht nur mit glasklarem Wasser und einer familienfreundlichen Atmosphäre, sondern auch mit einer guten Infrastruktur. Hier findet ihr mehrere Hotels, Cafés und Beach Bars, die vor allem bei jungem Publikum beliebt sind.

Guru Tipp:

Besucht das geniale Kala Festival, das jeden Sommer am Dhërmi Beach stattfindet!

Wer lieber seine Ruhe hat, sollte aber im hinteren Teil des Strandes sein Lager aufschlagen, denn in der Nähe der Beach Clubs herrscht meist eine ausgelassene Atmosphäre. Seit 2018 findet hier sogar jährlich das einwöchige Kala Musikfestival statt. Der Dhërmi Beach bietet den perfekten Mix aus Erholung und Action!

shutterstock_687033844

Livadhi Beach, Himara

Der Livadhi Beach in der Kleinstadt Himara gehört zu den natürlichsten Stränden in ganz Albanien. Er befindet sich nur etwa fünf Autominuten vom Stadtzentrum entfernt und punktet neben der guten Lage auch mit unschlagbaren Preisen. Für eine Sonnenliege zahlt ihr hier umgerechnet etwa 4€ und auch die Restaurants in der Gegend sind relativ günstig.

Eine naturbelassene Traumbucht

Neben ein paar Hotels gibt es am Livadhi Beach auch zwei Campingplätze. Unbedingt besuchen solltet ihr auch den Aquarium Beach, der noch als absoluter Geheimtipp gilt. Diese kleine Traumbucht befindet sich genau zwischen Livadhi und Jala und ist nur zu Fuß erreichbar.

shutterstock_91882538

Jala Beach, Himara

Unweit von Livadhi findet ihr einen weiteren Traumstrand: den Jala Beach. Was euch hier erwartet? Eine echte Bilderbuchkulisse! Leuchtend türkisblaues Wasser, majestätische Felsen und die idyllische Atmosphäre machen Jala Beach zu einem absoluten Sehnsuchtsort, der auch für Familien perfekt geeignet ist. Das Meer fällt hier nämlich flach ab, so dass sich auch Kinder im Uferbereich austoben können.

Ein Traumstrand, wie es im Bilderbuch steht!

Am besten erreicht ihr Jala Beach mit dem Auto – ab Himara dauert die Fahrt etwa 20 Minuten. Vor Ort gibt es genug Sonnenliegen, Beach Clubs und mehrere Restaurants, wo ihr euch versorgen könnt.

Jala-beach

Borsh Beach, Borsh

Ein wahrlich pittoresker Anblick erwartet euch am wunderschönen Borsh Beach in dem gleichnamigen Küstendorf nördlich von Saranda. Mit sieben Kilometern ist er einer der weitläufigsten Strände in Albanien und kaum touristisch erschlossen. Hier könnt ihr das unverfälschte Albanien erleben und euch im glasklaren Wasser abkühlen.

Perfekter Ort zum Entschleunigen

Doch das ursprüngliche Ambiente ist noch lange nicht das Highlight am Borsh Beach – hoch über dem Strand findet ihr das beeindruckende Borsh Castle, dem ihr unbedingt einen Besuch abstatten solltet. Von oben habt ihr einen phänomenalen Ausblick aufs Meer und könnt die Schönheit des Strandes besser auf euch wirken lassen.

shutterstock_1210568542

Gjipe Beach, Himara

Unweit vom Dhërmi Beach findet ihr die traumhafte kleine Bucht Gjipe, die am besten mit dem Auto zu erreichen ist. Jedoch müsst ihr hier sehr vorsichtig fahren, denn die Straße zum Strand ist sehr kurvig und steil. Wer die abenteuerliche Autofahrt auf sich nimmt, wird am Ende mit einem paradiesischen Anblick belohnt.

Guru Tipp:

Unbedingt empfehlenswert ist eine Wanderung zum Gjipe Canyon mit Blick aufs azurblaue Meer!

Das Wasser schimmert in verschiedensten Blautönen und bietet bei heißen Temperaturen eine willkommene Abkühlung. Umrahmt wird der Strand von schroffen Felsen und Höhlen, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Der Gjipe Beach gehört zu den versteckten Perlen des Landes und ist einfach ideal, wenn ihr mal Entschleunigen wollt.

shutterstock_681433087

Lukove Beach, Lukove

Etwa 20 Autominuten von Saranda entfernt, findet ihr einen der wenigen Sandstrände in Albanien. Am Lukove Beach könnt ihr eure Zehen im samtweichen Sand vergraben und den Wellen zuschauen, die im gleichmäßigen Rhythmus ans Ufer schlagen.

Guru Tipp:

Macht auch einen Ausflug in das Dorf Lukove und entdeckt das ursprüngliche Albanien!

Wenn ihr nicht nur am Strand liegen wollt, empfehle ich euch einen Ausflug in das kleine Dörfchen Lukove, das hoch über dem Meer thront. Hier findet ihr viele authentische und günstige Lokale sowie Strandbars, die zum Verweilen einladen. Lukove eignet sich perfekt für einen entspannten Urlaub abseits vom Massentourismus! Besonders empfehlen kann ich euch das Hotel Paradise Lukova, das einen tollen Blick auf das Ionische Meer bietet und mit günstigen Preisen lockt.

shutterstock_203829067

Ksamil Beach, Ksamil

Kommen wir zum wohl bekanntesten Ort in Albanien: Ksamil! Seine Bekanntheit verdankt dieser kleine Badeort dem gleichnamigen Strand, der locker mit karibischen Zielen mithalten kann. Der Ksamil Beach punktet mit puderzuckerweißem Sand und türkisblauem Wasser – einfach nur traumhaft!

Karibikflair mitten am Balkan

Hier kann es im Sommer aber auch mal voll werden, denn der Strand ist mittlerweile sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen sehr beliebt. Dennoch würde ich euch einen Besuch ans Herz legen, denn die Bilder täuschen nicht und ihr könnt euch auf eine wahre Bilderbuchkulisse freuen. Für eine Sonnenliege zahlt ihr am Ksamil Beach umgerechnet etwa 7€.

Ksamil-Beach

Die schönsten Strände Albaniens auf einen Blick

Bei so vielen Traumstränden weiß man gar nicht, wo man anfangen soll, oder? Holt euch am besten einen Mietwagen und macht eine schöne Rundreise entlang der Albanischen Riviera. Ich habe für euch nochmal die schönsten Strände Albaniens auf einer übersichtlichen Karte markiert.

Macht Urlaub in Albanien!

Na, habe ich euch zu viel versprochen? Diese Traumstrände in Albanien machen doch sofort Lust auf Urlaub in dem Balkanland, oder? Wenn ihr auf den Geschmack gekommen seid und Albanien erkunden wollt, stöbert doch direkt mal in meiner Buchungsstrecke. In meinem Reisemagazin bekommt ihr auch ausführliche Tipps für eine Albanien Reise.

Alle Albanien Angebote

Weitere Traumziele am Balkan