Spätestens seit Prinz Harrys Besuch im Sommer 2011 gehört Hvar zu den absoluten Trendinseln in Kroatien. Aufregende Partys, eine wunderschöne Altstadt und internationale Jetsetter – nicht umsonst wird die schöne Insel als das St. Tropez von Kroatien gehandelt. Wenn ihr also schon immer mal an der Côte d’Azur Urlaub machen wolltet aber einfach nicht genug Geld dafür habt, ist Hvar eine günstigere und vielleicht sogar bessere Alternative! Ich verrate euch, was die Insel so besonders macht und wie ihr da hinkommt.

kroatien hvar

Hvar – Das St. Tropez von Kroatien

Schicke Yachten, die im kristallklaren Wasser schaukeln und noch schickere Partys, wo unzählige Champagner Flaschen geköpft werden – die kroatische Insel Hvar kann definitiv mit Jetset Destinationen wie St. Tropez oder Ibiza mithalten. Seit Jahren ist die kleine Insel in Dalmatien ein absolutes Trendziel und lockt neben normalen Touristen auch internationale Superstars wie Michael Douglas und Tom Cruise an. Was die hier suchen? Nun, neben den legendären Partys im Beachclub „Carpe Diem“ hat Hvar auch eine einzigartige Landschaft zu bieten. Felsige Buchten mit schneeweißem Sandstrand, hügelige Lavendelfelder, Olivenhaine und türkisblaues Wasser machen die kleine Insel zu einem absoluten Traumziel. Hier gibt’s die perfekte Mischung aus Jetset und Entspannung – kein Wunder, dass sogar Hollywoodstars Fans von Hvar sind.

Hvar_grad

Früher noch ein Geheimtipp, gewinnt das exklusive Inselparadies immer mehr an Popularität. Dennoch gibt es hier momentan noch deutlich weniger Touristen als auf anderen kroatischen Inseln. Das merkt man vor allem daran, dass Hvar noch ziemlich unbebaut ist und ihren authentischen Charme beibehalten hat. Wer hier durch die engen Gassen schlendert, kann sich von der natürlichen Schönheit der Stadt überzeugen. Großes Aushängeschild von Hvar ist die Festung Spanjola, wo ihr eine atemberaubende Sicht auf die Stadt und das adriatische Meer habt. Unbedingt einen Besuch wert ist auch die barocke Kathedrale St. Stjepan mitten in der Altstadt. Wenn ihr im Frühsommer nach Hvar reist, könnt ihr auch die wunderschönen Lavendelfelder bewundern, die bis in den Juli hinein blühen. Nicht umsonst trägt Hvar den Beinamen „Lavendelinsel“.

Hvar_main_square

Die Strände auf Hvar sind überweigend felsig und mit Kies bedeckt, doch das tut ihrer Schönheit keinen Abbruch. Hüpft direkt ins glasklare Wasser und gönnt euch eine Erfrischung. Wer Sandstrände bevorzugt, sollte sich auf die nördliche Seite der Insel begeben. Eine der beliebtesten Badebuchten ist Dubovica etwa 8 km von der Stadt Hvar entfernt. Der Strand ist sehr ruhig und am besten mit einem Taxi-Boot zu erreichen. Auch in der Ortschaft Zarace befinden sich zwei schöne Sandstrände, die ebenfalls mit dem Taxi-Boot zu erreichen sind. Für Familien eignet sich besonders der Cesminica Strand, da der Meeresboden hier sandig ist und ziemlich flach abfällt. In der Nähe gibt es auch ein Café, wo ihr euch zwischendurch ein paar Snacks holen könnt.

hvar 1

Aber kommen wir mal zum spannenden Teil von Hvar: das Nachtleben. So toll die Altstadt und die Buchten auch sind – wenn man nach Hvar reist, ist Party machen ein Muss! Schließlich gibt es auf der Insel so einige legendäre Beachclubs und Bars, die eine aufregende Nacht garantieren. Der bekannteste Club der Stadt ist Carpe Diem, der vor allem bei Jugendlichen sehr beliebt ist. Der Open Air Beachclub ist DIE In-Location an der kroatischen Adria. Zwischen Juni und September können Partywütige hier die Sau rauslassen und mit internationalen DJs abfeiern. Eine weitere Pflicht-Adresse ist der Veneranda Club, in dem auch schon Prinz Harry gefeiert hat. Mitten in der Disco gibt es ein kleines Schwimmbad, wo ihr euch abkühlen könnt, wenn die Partynacht zu heiß werden sollte ;-) Etwas chilliger geht’s in der Hula Hula Bar zu, wo ihr tagsüber Kraft tanken könnt, um für die langen Nächte gewappnet zu sein.

hvar 4

Auf geht’s nach Hvar

Ich wette, nach diesem Artikel habt ihr richtig Lust in Hvar Urlaub zu machen – zumindest geht’s mir so ;-) Um auf die schöne Insel zu kommen, müsst ihr erstmal einen Flug nach Split buchen. Von dort aus kommt ihr ganz einfach mit der Fähre nach Hvar. Unten habe ich euch auch gleich mal ein paar vielversprechende Hotels rausgesucht – falls euch diese nicht zusagen, findet ihr auf Trivago weitere Hotels in jeder Preisklasse.

hvar 5Hier geht's zu den Hotels in Hvar