Das Reisemagazin von Travel + Leisure hat auf Basis einer Leserumfrage die schönsten Inseln der Welt gekĂŒrt. Erfahrt hier, welche paradiesischen Naturschönheiten der Weltmeere es in die Liste der Top 10 geschafft haben!

Endlos weiße SandstrĂ€nde, spektakulĂ€re WasserfĂ€lle, eine atemberaubende Unterwasserwelt oder malerische Landschaften, die verzaubern – die schönsten Inseln der Welt könnten unterschiedlicher nicht sein. Und doch haben sie alle eines gemein: Jede von ihnen ist auf ihre Weise wunderschön! Das Reisemagazin Travel + Leisure hat in einer Leserumfrage der „World’s Best Awards“ die schönsten Inseln der Welt auf Basis der Ergebnisse gekĂŒrt. Welche beeindruckenden Naturschönheiten die Leser verzaubert haben und es in die Top 10 der schönsten Inseln der Welt geschafft haben, verraten wir euch jetzt.

Das sind die schönsten Inseln der Welt

Tasmanien | Parós | Cebu 

Mauritius | Palawan | Waiheke Island

Malediven | Lombok

 Bali | Java

 

Platz 10: Tasmanien in Australien

Obwohl Australien sicher eines der beliebtesten Backpacking Ziele der ganzen Welt ist, haben die meisten Reisenden Tasmanien im SĂŒden des Landes gar nicht auf dem Schirm. Die fast 70.000 kmÂČ große Insel ist noch heute ein echter Geheimtipp. Wer riesige RegenwĂ€lder und Berglandschaften entdecken möchte und es bevorzugt, die Natur fĂŒr sich allein zu haben, der ist auf Tasmanien richtig aufgehoben. Auf ĂŒber 2.000 Kilometern Wanderwegen könnt ihr die Nationalparks bestehend aus spektakulĂ€ren WasserfĂ€llen, Schluchten und Waldlandschaften entdecken. An der OstkĂŒste erwarten euch Granitfelsen und unberĂŒhrte paradiesische StrĂ€nde, wĂ€hrend auf der ganzen Insel eine artenreiche Tierwelt heimisch ist. Entdeckt den Tasmanischen Teufel, KĂ€ngurus und KoalabĂ€ren und genießt die unberĂŒhrte Natur fernab der vielen Backpacker in Australien.

Platz 9: ParĂłs in Griechenland

Kreta, Korfu oder Rhodos – das sind wohl die griechischen Inseln, die jedem von euch ein Begriff sind. Infolgedessen ist auch der Tourismus vor Ort extrem ausgeprĂ€gt. FĂŒr viele geht die Schönheit einer Insel aber auch mit ihrer UrsprĂŒnglichkeit abseits vom Massentourismus einher. Vielleicht ist das ein Grund, warum es statt eine der drei genannten Inseln ParĂłs in der SĂŒdlichen ÄgĂ€is auf die Liste der schönsten Inseln der Welt geschafft hat.

Mit malerischen YachthÀfen und mÀrchenhaften StrÀnden werdet ihr verzaubert

Westlich von Naxos liegt dieses historische SchmuckstĂŒck als Teil der Kykladen und verzaubert seine Besucher mit schneeweißer Architektur, malerischen YachthĂ€fen, mĂ€rchenhaften SandstrĂ€nden und einer lebhaften Kultur. Wer sich bei Moussaka, Bifteki und Souvlaki gemeinsam mit den Einheimischen den Bauch vollschlagen möchte, dem können wir diese wundervolle Insel wĂ€rmstens empfehlen.

Platz 8: Cebu auf den Philippinen

TĂŒrkises, klares Wasser leuchtet nicht nur im Meer um die Insel herum, sondern auch in den kleinen Pools, in die die WasserfĂ€lle der Insel plĂ€tschern. Cebu ist bekannt fĂŒr eine atemberaubend schöne Natur und wurde vor allem dank der Kawasan Falls ein beliebtes Urlaubsziel. Aber diese Insel auf den Philippinen hat noch viel mehr zu bieten: Ihr könnt mit Walhaien tauchen, die Nationalparks entdecken, Bootstouren zu anderen Inseln unternehmen und in Cebu City Tempel, Kirchen und eine spannende Kultur entdecken. Langweilig wird es auf dieser Naturschönheit sicher nicht!

Platz 7: Mauritius im Indischen Ozean

Mauritius ist das Tropenparadies schlechthin! Die Insel liegt im SĂŒdwesten des Indischen Ozeans, fast 1.000 km östlich von Madagaskar – also im SĂŒdosten von Afrika. Der Inselstaat hat ungemein viel zu bieten und ist das perfekte Ziel fĂŒr alle, die mal das Paradies gesehen haben wollen.

Der Anblick der Tamarin WasserfÀlle ist absolut herrlich.

Um die Insel liegt ein KorallengĂŒrtel, der vor hohen Wellen und Raubfischen des Indischen Ozeans schĂŒtzt. Buchten und kilometerlange StrĂ€nde mit Kokospalmen zieren das Bild von Mauritius. Der Anblick der Tamarin WasserfĂ€lle, in denen man ein kĂŒhles Bad nehmen kann, ist absolut herrlich. Beeindruckend ist auch der Nationalpark Black River Gorges, der 6.500 Hektar groß ist und zahlreiche Pflanzen und Vögel beherbergt. Ihr habt Lust bekommen, die Insel zu besuchen? In unserem Reisekalender erfahrt ihr, wann die beste Reisezeit fĂŒr Mauritius ist.

Pauschalreisen nach Mauritius

 

Platz 6: Palawan auf den Philippinen

Deutlich weniger touristisch als auf vielen anderen Inseln der Philippinen geht es auf dem Inselparadies Palawan zu. Hier gibt es noch jede Menge unberĂŒhrte Natur und StrĂ€nde, die schlicht bezaubernd schön sind, zu entdecken! Besonders die Taucher unter euch kommen hier auf ihre Kosten, denn Palawan ist das absolute Eldorado fĂŒr Schnorchel- und Tauchexkursionen. Das Wasser ist so klar, die Korallenriffe so schön und die Unterwasserwelt so vielfĂ€ltig, dass man am liebsten nicht mehr auftauchen will. Aber so weit soll es nicht kommen, denn auch ĂŒber Wasser erwarten euch mĂ€rchenhafte Buchten mit riesigen Felsketten und grĂŒner Natur, wie ihr sie sonst nur von Postkarten kennt.

Platz 5: Waiheke Island in Neuseeland

Wohl den meisten bekannt sind die Nord- und die SĂŒdinsel Neuseelands, nicht aber Waiheke Island, gerade mal eine halbe Stunde FĂ€hrfahrt von Auckland entfernt. Was euch hier erwartet ist sicher nicht mit den klassischen paradiesischen Inseln der vorherigen Platzierungen zu vergleichen. Was Waiheke Island zu einer der schönsten Inseln der Welt macht, ist ihr absolut einzigartiger Charme. Endlose Wanderwege ziehen sich entlang steiler AbhĂ€nge an den KĂŒsten, traumhafte StrĂ€nde laden zum Entspannen, Schwimmen oder Kajaken ein und die malerischen Weinberge zu kulinarischen Einblicken. Das Besondere: Es gibt nur wenig Straßen, stattdessen steht Radfahren oder Wandern auf der Tagesordnung. Wenn das mal nicht nach Insel-Abenteuern schreit.

Platz 4: Malediven im Indischen Ozean

Schon beim Landeanflug auf die Insel im nördlichen Indischen Ozean werdet ihr euch die Augen reiben und glauben, ihr trĂ€umt. Was dort vor euren Augen langsam immer grĂ¶ĂŸer wird, scheint schier unglaublich und fern der RealitĂ€t. StrĂ€nde, die weiß sind wie Schnee, bilden den Kontrast zu dem im tiefen TĂŒrkis leuchtendem Wasser. PalmenbĂ€ume zieren die StrĂ€nde und kleine Bungalows mit StrohdĂ€chern sind durch Stege auf dem Wasser mit dem Festland verbunden – ein Paradies, das wie ein Traumland wirkt.

Entdeckt Rochen, Feuerfische und Meeresschildkröten.

Wenn ihr die Malediven besucht, geht es zwar nicht darum, endlose Wanderwege zu erkunden und tĂ€glich Abenteuer zu erleben, entdecken könnt ihr aber auch hier einiges, vor allem Unterwasser. Das glasklare Wasser lĂ€dt nĂ€mlich zu spektakulĂ€ren Tauch- und SchnorchelausflĂŒgen ein, bei denen ihr Rochen, Feuerfische und Meeresschildkröten entdecken könnt. Ihr habt direkt Lust auf Urlaub auf den Malediven bekommen? Dann schaut mal in unserem Reisekalender nach der besten Reisezeit fĂŒr die Malediven und plant euren Erholungsurlaub im Paradies.

Malediven Angebote

 

Platz 3: Lombok in Indonesien

Die kleine Schwester Balis ist lĂ€ngst nicht so bekannt wie die bekannteste indonesische Insel, wird aber doch immer beliebter unter den SĂŒdostasien Reisenden. Besonders Surfer kommen gern her, denn die Bedingungen sind hier perfekt, um eine Welle nach der nĂ€chsten zu reiten. Doch die Insel Lombok hat noch einiges mehr auf dem Kasten: TatsĂ€chlich solltet ihr nicht nur die StrĂ€nde und das Meer erkunden, sondern euch auch ins Landesinnere wagen, denn was euch hier erwartet ist schlichtweg beeindruckend. Plötzlich steht ihr mitten im Urwald, um euch herum leuchtend grĂŒne Pflanzen und BĂ€ume. Wie aus dem Nichts stĂŒrzt ein Wasserfall ĂŒber euch in die Tiefe – ein mystischer Anblick.

Platz 2: Bali in Indonesien

Die indonesische Insel Bali bietet euch eine Vielfalt, die euch um den Finger wickelt. Neben VulkanstrĂ€nden findet ihr auch traumhaft weiße SandstrĂ€nde und Korallenriffe, in denen man die tropischen Fische und sogar ein farbenprĂ€chtiges Schiffswrack aus dem Zweiten Weltkrieg bestaunen kann. Bali beeindruckt euch mit spektakulĂ€ren Dschungeln, mit verwunschenen Tempeln und frechen Affen. Wer einmal auf dieser Insel landet, will nicht mehr weg.

Entdeckt Rochen, Feuerfische und Meeresschildkröten.

Im Landesinneren der Insel könnt ihr Vulkane besteigen, raften oder wandern. Die Nationalparks erstrahlen nicht nur mit einer mĂ€rchenhaften Pflanzenvielfalt, sondern auch mit exotischen Vögeln, bunten Schmetterlingen und kleinen Geckos. Auch die typischen Speisen dĂŒrft ihr nicht vernachlĂ€ssigen, denn die balinesische KĂŒche ist mit Seafood, scharfen Gerichten und Fleischvariationen sehr vielfĂ€ltig. Aber schaut einfach in unseren Artikel, dort findet ihr einen Überblick ĂŒber all das, was ihr auf der hippen Insel Bali erleben könnt.

Bali Angebote

 

Platz 1: Java in Indonesien

Das ist die Nummer eins der schönsten Inseln der Welt: die Insel Java in Indonesien. HĂ€ttet ihr’s gedacht? Sicher fragt ihr euch jetzt, warum so viele Leser fĂŒr diese Insel gevoted haben? Wir können es euch sagen, denn auch uns hat sie verzaubert. ZunĂ€chst mal hat sie vor allem Bali eines voraus: Sie ist nicht vom Massentourismus ĂŒberlaufen. Hier könnt ihr tatsĂ€chlich noch in die indonesische Kultur eintauchen und UrsprĂŒnglichkeit erleben. Entdeckt die Tempelanlagen, Moscheen und Kathedralen, erkundet unglaublich beeindruckende WasserfĂ€lle, die sich zwischen grauen Felsen und grĂŒnen Pflanzen in die Tiefe schlĂ€ngeln und entspannt an weißen SandstrĂ€nden. Ein echtes Highlight ist der Bromo Vulkan im Osten der Insel Java. Wer frĂŒh aufsteht, wird belohnt und darf hier einen fabelhaften Sonnenaufgang bestaunen.

Welche ist fĂŒr euch die schönste Insel?

Reisen ist doch das Schönste. Wie wĂ€re es mal mit einem Urlaub auf einer dieser traumhaften Inseln? Es gibt einfach so unglaublich viele Orte, die man unbedingt besucht haben muss – und eine der schönsten Inseln der Welt gehört auf jeden Fall dazu!

Mehr Inselparadiese